ISLÄNDISCHER SOMMER

Island ist ein Ort, der ebenso schön & weltfremd und zugleich auch düster und bitter.

Sobald die Sonne untergeht, werden die sanften Hügel schwarz und die Kälte setzt ein. Das schönste Gefühl ist es, sich an einen Ort zurückzuziehen, der leicht und warm ist, geschützt vor Wind und Regen.

Das isländische Hochland gehört zu den wahren Wildnissen Nordeuropas - in einem Gebiet von Hunderten von Kilometern Breite lebt fast niemand. Man kann stundenlang fahren, ohne einer anderen Person zu begegnen. Hier ist die Natur am rohesten, kargsten und weitläufigsten. Das macht das Hochland so furchteinflößend, aber auch verlockend. Keine Bäume oder Gebäude versperren den Blick auf Gletscherzungen, Vulkankrater und ineinander verschlungene Flüsse. Es gibt keine Barriere, die einen von der Natur trennt - die Zeit wird irrelevant, die Verbindung zur Außenwelt beginnt zu schwinden.

Auf dem Weg nach unten entlang der Sprengisandur-Route überquerten wir von Norden nach Süden das Fjallaback-Naturreservat. Unter einem dunstigen, von Polarlichtern erfüllten Himmel schlugen wir unser Lager im Heimplanet Fistral und Cave auf. Trotz der heftigen Winde und des Regens in Island standen die Zelte fest und entschlossen. Wenn man in diesen Landschaften schläft, fühlt man sich manchmal, als wäre man auf einem anderen Planeten aufgewacht.

Nach einer stürmischen Nacht packten wir zusammen und machten uns auf den Weg nach Landmannalaugar. An einem abgelegenen Ort richteten wir uns an einem Flussbett ein, in dem von oben Hunderte von Bächen zusammenfließen. Das ruhige Wasser war ein wahrhaft kontemplativer Ort zum Aufwachen - wir öffneten die Tür und sahen die Flüsse und die fernen Berge direkt vor unserer Nase.

An Orten, an denen das Wetter am unbarmherzigsten ist und sich ständig ändert, macht es einen großen Unterschied, ob wir unsere Schlafzelte schnell aufbauen können. Gut ausgerüstet zu sein, ist der Schlüssel zum Zusammenleben in Islands großartiger Natur.

Weitere Beiträge

Mehr davon

Wintercamp in den Schweizer Alpen

Eine Geschichte über stechende Minusgrade, atemberaubende Höhenmeter und Nudeln mit Pesto. Begleite Sam & Rico auf ihrem unvergessliches Winterabenteuer.

Read more

MAVERICKS EISHOCKEY TOUR

Wir haben die kalten Tage & den Schnee genutzt, um eine spontane MAVERICKS Eishockey Tour zu machen.

Read more

Winter Wanderlust

Vom Erkunden frostiger Pfade und der Schönheit der Natur.

Read more