CABEIBUSHA - THE CURLY GEM

Sarah-Quita Offringa ist 23 Jahre alt und bereits 9-fache Windsurfing-Weltmeisterin. "Cabeibusha - the Curly Gem" ist ein Dokumentarfilm/Videoporträt über Sarah-Quita Offringa, produziert von dem deutschen Filmemacher Julian Robinet.

Gemeinsam reisten sie um den halben Globus. Sie machten sich auf die Suche nach den höchsten Wellen in Australien, besuchten Aruba, die Heimat von Sarah-Quita, erkundeten unbekannte Gegenden in Island und reisten nach Europa, um Sarah-Quitas Kampf um den Weltmeistertitel zu dokumentieren.

Der Film zeigt eine warmherzige und starke Frau und gibt einen Einblick in das Leben von Sarah-Quita Offringa. Durch ihre karibische Gelassenheit und ihr sonniges Gemüt wird sie schnell zum Publikumsliebling. Der Film zeigt die Windsurferin aber auch in stillen Momenten, in denen sie in ihren eigenen Gedanken versunken ist und das Alleinsein Freude oder Last bedeuten kann. Momente, in denen das Leben zwischen Wettkämpfen, Training, Reisen, Stress und Einsamkeit herausfordert, aber für Sarah-Quita der einzig richtige Weg ist.

"Viele Leute unterschätzen mich, aber Julian ist einer der wenigen, die mich wahrscheinlich überschätzt haben. Die ganze Zeit, besonders in Island, bin ich an neue Grenzen gestoßen. Ich bin in der Karibik aufgewachsen, mit 25°C warmem Wasser. Ich mag keine Kälte, und es war eine der größten Herausforderungen, in meinen Neoprenanzug zu steigen und in das eiskalte isländische Wasser zu springen! Und in Australien: Ich bin mehrere Wochen lang nur mit Männern durch Australien gereist, in einem Land, das fast 50.000 Mal so groß ist wie meine Heimat Aruba." (Sarah-Quita Offringa)


Julian Robinet und Sarah-Quita Offringa lernten sich vor 4 Jahren bei einem Windsurfing World Cup in der Türkei kennen. Damals beschlossen sie, gemeinsam an einem Projekt zu arbeiten. Weibliche Windsurfer erhalten viel weniger Aufmerksamkeit als die Männer - der letzte Film mit weiblichen Protagonisten wurde auf VHS veröffentlicht. Sarah-Quita ist eine herausragende, einzigartige Windsurferin, aber bisher hat niemand ihr Leben mit einer Videokamera begleitet. Letztes Jahr trafen sich Julian und Sarah-Quita während des World Cups auf Sylt wieder und beschlossen, statt eines kurzen Clips ein Videoportrait zu produzieren.

Dem Film gelingt der Versuch, mehr zu sein als einer der üblichen lustigen Sportclips:

Spektakuläre Landschaftsaufnahmen ergänzen intime Gespräche mit Sarah-Quita Offringa, ihrer Familie und Interviews mit anderen Weltklasseathleten wie Taty Frans oder Kiri Thode. Das Ziel dieses Projekts ist es, die Unabhängigkeit zu bewahren und gleichzeitig Grenzen und Klischees zu überschreiten. Der Film richtet sich vor allem an Zuschauer, die mit der classic Windsurfszene nicht vertraut sind.

Sehen Sie sich die folgenden Seiten an:

www.cabeibusha.com

www.brokenbloke.org

Sehen Sie sich den Film hier an: vimeo.com/ondemand/cabeibusha

Weitere Beiträge

Mehr davon

Wintercamp in den Schweizer Alpen

Eine Geschichte über stechende Minusgrade, atemberaubende Höhenmeter und Nudeln mit Pesto. Begleite Sam & Rico auf ihrem unvergessliches Winterabenteuer.

Read more

MAVERICKS EISHOCKEY TOUR

Wir haben die kalten Tage & den Schnee genutzt, um eine spontane MAVERICKS Eishockey Tour zu machen.

Read more

Winter Wanderlust

Vom Erkunden frostiger Pfade und der Schönheit der Natur.

Read more